Haariges

Zum Haare raufen

Scharfer Haarschnitt

Da könnte man als Minister schon graue Haare kriegen:

Zuerst hat die Behörde kein Geld für Laptops und lässt sich die von freundlichen Lieferanten sponsern. Dann denkt keiner daran, die Daten bei der Rückgabe wieder runterzuputzen. Und zu guter Letzt druckt ein Nachrichtenmagazin auch noch die plattesten Mauscheleien ab.

Vertrauenerweckend. Ich warte jetzt darauf, dass zur Ablenkung ein auffälliger Nebenschauplatz eröffnet wird, am besten nach dem Vorbild von “Wag The Dog”: Schauplatz irgendwo in Osteuropa, patriotisch gefärbte Handlung, mit voller Inszenierung für die Medien.

Aber halt, das hatten wir ja schon: Angst vor der EU-Osterweiterung, vor den offenen Grenzen des Schengenraums bis vor die Ukraine und dem Verlust der Souveränität über die Wasserreserven an eine Brüsseler Bürokratie.

Schön zu wissen, dass ein anderer Innenminister vor rund zehn Jahren ebenso gegen eine Öffnung der Grenzen nach Osten war – allerdings ging’s Günther Beckstein damals um den Wegfall der Grenzkontrollen zwischen Deutschland und Österreich.

Tendenziös. Wer ernsthaft im Web sucht, findet sofort Gründe, die absolut für die ungehemmte Verbindung nach Osteuropa sprechen – alleine die Damen aus dem Portfolio dieser Partnervermittlung liefern hunderte Argumente.

Wegen der fachlichen Qualifikationen der Damen, eh klar – was dachtest du denn?

Foto: “Bald head 1” von Cecilia Picco auf http://www.sxc.hu/photo/574667.

Kommentare

Textile-Hilfe